Shaolin Qi Gong


Süd Shaolin Qi Gong umfasst ein umfangreiches System verschiedener heilgymnastischer und meditativer Übungen aus dem alten China. Ihnen ist allen gemeinsam, dass sie das Qi, die Lebensenergie, stärken und ausgleichen. Qi Gong kann seinen Übenden von Anspannungen des Alltages befreien, seine Körperhaltung opti-mieren, die Atmungsintensität und Konzen-trationsfähigkeit vertiefen und den Stoff-wechsel unterstützen. 

Qi Gong Übungen laden die aufgebrauchten Energiespeicher eines Menschen wieder auf. Sie stärken das Abwehr-Qi und helfen dem Übenden dabei wieder bei sich zu sein, geistige Frische und spirituelle Freude zu erleben und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Qi Gong bedeutet übertragen "Energiearbeit", bzw. "Fähigkeit mit Energie zu arbeiten". Wir wollen im Qi Gong einen eigenen Zugang zur Energiearbeit finden, der nicht auf dem Glauben an eine komplexe Lehre beruht, sondern auf persönlicher Erfahrung. Zum Beispiel, wenn wir müde und abgespannt sind und dann gähnen oder seufzen, fühlen wir uns durch die spontane Entspannungsreaktion unseres Körpers anschließend entspannter und ruhiger. Qi Gong nutzt die genaue Beobachtung solcher Einflüsse, die dem Menschen dienen, um daraus Übungen abzuleiten, die die Gesundheit und das Wohlbefinden fördern. Durch die viele Jahrhunderte währende Entwicklung ist das Qi Gong zu einer fein differenzierten Wissenschaft der Erfahrung gereift.